Vita - Hans-Jürgen Frintrop

 

 

 

filmcam video download

vita download

 

Geburtsjahr - 1952
Wohnort - Berlin
Nationalität - Deutsch
Größe | Konfektion - 174 cm | 48
Augenfarbe | Haarfarbe - graublau | grau
Ausbildung:
1981 Pantomimische Weiterbildung Henryk Tomaszewski (Bonn/Bad Godesberg)
1980 Teatro Studio di Roma di Roy Bosier (Commedia dell’arte)
1979-80 Theaterlaboratorium Jerzy Grotowski (Wroclaw, Polen)
1976-79 Schauspielstudio Margot Stein; Berliner Schule für Mime und Pantomime (Decroux: Mime corporel)
1974-78 Studium an der Freien Universität Berlin (Germanistik, Geschichte, Theaterwissenschaft)
Fortbildung zum Suzuki-Trainer (japanisches Schauspiel und Bewegungstraining)
Sprachen - Englisch, Französisch
Dialekte - Berlinerisch
Gesang | Tanz - Bariton, Gesellschaftstanz
Sport - Kampfsport
Besondere Fähigkeiten - Pantomime, Comedy, Commedia dell`arte
Führerschein - PKW
Wohnmöglichkeiten - Hamburg, Dresden

 

Referenzen

Film/TV


2017 Der Schreiberling, HR, Regie: Zakaria Rahmani
2014 SOKO Wismar, ZDF, 12.Staffel, Folge: Neptuns Rache, Rolle: Gunnar Süder, Regie: Steffi Doehlemann
2010 The lost Backpack – The Visionary, Kurzfilm, Rolle: Drehbuchautor (Doppelrolle als Zwillingpaar), Regie: Alexander Schönauer
2009 Ideal – endlich schön, Kurzfilm, Rolle: Wissenschaftler, Regie: Sebastian Schirmer
2008 Fonic – Das ist die Wahrheit, Werbespot (TV), Regie: D. Warwick
2007 Nygma, Werbespot (Internet) Regie: T.Hohenberger
2006 Die befleckte Venus, HFF, Regie: P. Teubner
2005 Der Spieler, DFFB, Regie: J. Ashton Jones
2004 Berlin, Berlin, TV-Serie (ARD), Regie: F. Meyer-Price
2004 Schloß Einstein, TV-Serie (ARD), Regie: R. Kaye
2004 Für alle Fälle Stephanie, TV-Serie (Sat 1), Regie: K. Kaser
2003 Gute Zeiten, Schlechte Zeiten, TV-Serie (RTL)
2003 Wolffs Revier, TV-Serie (Sat 1), Regie: M. Mackenroth
2003 Inspektor Rolle, TV-Film (Sat 1), Regie: Z. Spirandelli
2002 Liebe ist die beste Medizin, TV-Film (ARD), Regie: H. Salonen
2002 Streit um Drei, ZDF, Regie: H. Hundhammer
2001 Streit um Drei, ZDF, Regie: van der Neut
2000 Großstadtträume, TV-Serie (RTL), Regie: R. Wellingerhof
1999 Die Unberührbare, Kino, Regie: Oskar Roehler
1999 Ibex Compter, Werbespot (TV)
1998 Dr. Sommerfeld, TV-Serie (ARD), Regie: R. Nüchtern
1997 Ein Mord für Quandt, TV-Serie (Sat 1), Regie: M. Mackenroth
1996 Boomtown Berlin, TV-Serie, Regie: A. Hoegh-Krohn
1995 Der König, TV-Serie (Sat 1), Regie: M. Rowitz
1993 Liebeslieder und Gassenhauer, ZDF, Regie: M. Schneider


Theaterengagements

1996 - 2019  Gastspiele / Eigenproduktionen / Bedlam Theater / www.bedlam-theater.de
2019 in Vorbereitung: Goethe. Fülle des Lebens.Gedichte, Balladen, Szenensplitter/Bedlam-Theater
2019 Sommertheater: Szenen der Commedia dell’arte, Mime, Pantomime/ Bedlam-Theater
2019 Die Russen kommen. Grotesken nach Arkadij Awertschenko und Michail Sostschenko
2008 Marburger Sommerakademie (Abschlussinszenierung), Marburger Theater, Commedia dell’arte
2004 Konzerthaus am Gendarmenmarkt
1996-2009 Gastspiele und Eigenproduktionen, Bedlam Theater
1996 Gründung des Bedlam-Theaters Berlin (Barbara Wiktor und Hans.J. Frintrop)
1993-95 Stadttheater Erlangen
1985-93 Athanor Theater München, Stadttheater Chur
1983-85 Städtische Bühnen Essen
1981-83 Schleswig-Holsteinisches Landestheater
1980-81 Berliner Theatergastspiele, Konzertdirektion Landgraf
1978-79 Freie Volksbühne Berlin


Sonstiges

Seit 2002 bis heute Dozent an der Berliner Musicalschuleund am Ballet-Centrum für Schauspiel und
Aktionsanalyse, Rollenstudium Musical, Pantomime und Theatergeschichte.

2019 Inszenierung des Musicals “What baking can do” / Berliner Musicalschule
2015 Inszenierung des Musicals “Ich und ich oder je ne regrette rien” / Berliner Musicalschule
2014 Inszenierung des Musicals “Nichts für schwache Nerven” / Berliner Musicalschule

1990-95
Hörspielproduktionen, Bayerischer Rundfunk und Südwestfunk
Zusammenarbeit mit der Musica Antiqua Ambergensis (Regensburg)
Madrigalkomödien
Auftragsarbeit für das Stadttheater Bamberg, „Szenen der Commedia dell’arte“

1997-2003
Dozent für das Fach: Commedia dell’arte an der „Schule für Sprache und Drama“ in Stuttgart
Inszenierungen am Kulturwerk NAOST Stuttgart
Zirkusfestival Murrhardt
Szenen der Comedie italienne