Vita - Yilmaz Atmaca

 

 

 

filmcam video download

vita download

 

Geburtsjahr - 1970
Wohnort - Berlin
Nationalität - Türkisch
Größe | Konfektion - 190 cm | 106
Augenfarbe | Haarfarbe - Braungrün I Salt & Pepper
Ausbildung:
2004 Camera Acting bei Coaching Company Berlin
2001 Schauspielfortbildung unter der Leitung von Elke Petri, Prof. Berndt Kunstmann von der Ernst Busch
2000 Workshop Maskenspiel nach Art der „Commedia Dell Arte“ bei Yüksel Yolcu
98-99 Method-Acting Workshop mit Wolfgang Wermelskirch der UdK Berlin
97-99 Spiel- und Theaterpädagogik an der UdK (Berlin)
90-94 Schauspielstudium am Staatskonservatorium in Eskişehir – Türkei
Sprachen - Türkisch-native, Deutsch-fließend, Englisch-basic
Stimmlage - Bass
Gesang | Tanz - Folklore I Tango
Sport - Karate (schwarzer Gürtel), Thaibox, Basketball, Volleyball
Besondere Fähigkeiten - Jonglieren, Billard + Tango
Führerschein - B,C1,BE,C1E
Wohnmöglichkeiten - Türkei, Izmit und Istanbul


Referenzen


Film/TV

2019      Nr. 47 – Staffel 3, SRF Schweizer Radio und Fernsehen, Rolle: Vater, Regie: Chanelle Eidenbenz
2017      Fliegen, Kurzfilm, Rolle: Vater, Regie Soren Senn
2016      Cornerstorys, Kurzfilm, Hauptrolle Barbier Mehmet, Regie: Tarek Roehlinder
2015      Goethe@Kisbekistan, ARD, Politserie, Rolle: Kisbeke 2 + 7, Markus Sehr
2015      Notruf Hafenkante, ZDF, Rolle: Imam Adil, Oren Schmuckler
2014      Rosa, ARD, TV Movie, Rolle: Idris, Regie: Holger Haase
2012      Flemming, Folge: Das Gesetz des Blutes, ZDF, Rolle: Bodyguard, Regie: Uwe Janson
2008      Die kleine Dolmetscherin, Kurzfilm, Rolle: Vater, Regie: Bilhan Derin
2007      GSG 9, Sat 1, Rolle: Clanführer, Regie: Florian Kern
2006      Spezialeinheit, Kurzfilm, Rolle: Terrorist, Regie: Florian Kern
2006      Murche, Kurzfilm, Rolle: Ehemann, Regie: B. Karamizade
2006      Die Zahlen lieben Sie, Kurzfilm, Rolle: Friseur, Regie: Niki Drakos
2005      Welcome Home, Deutsch-Griechische Produktion, Hauptrolle: Journalist, Regie: Norbert Busé
2003      Kirik Kalem, türkische TV-Serie, Rolle: Dieb, Mehmet, Regie: Yusuf Kurcenli
2002-03 Sicak Saatler, Türkische Krimi-Serie, 13 Folgen, Rolle: Mafia Boss, Regie Mehmet Aslantug

Kino

2007      Jan Jan, Türkei, Rolle: Mafia, Regie: Aydin Sayman
2003      Kirik Zar, Türkei, Rolle: Killer, Regie: Yücel Yolcu

Theater

2004-05 Aladin und die Wunderlampe, an Hans-Otto Theater Potsdam, Rollen: Dschinn, Verkäufer, Vezier, Regie: Yuksel Yolcu
2003      Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui, von Bertolt Brecht, an der Konzertdirektion Landgraf Neustadt- Schwarzwald, Rolle: der Bodyguard, Regie: Peter Kupke
2002      Die Xbergoper, eine Bearbeitung von „die drei Groschenoper“ an der Compagnie Yunus, mehrere Rollen, Regie: Yüksel Yolcu
2001-02 Ein Indianer will zur Bronx, von Israel Horovitz, an der Landesbuehne Hannover, Regie: André Bastian

Werbung

2017     Adler Mode – Das Bekenntnis, Rolle; Schaich, Regie, Class Ortmann

Moderation

2005- 07 KARAMBOL, sozialkritische TV-Sendung, 5 Mal wöchentlich live bei TD1, Eigenproduktion, Redaktion & Moderation. Nachts Live-Diskussionen mit Zuschauern

Sonstiges:

2007       bis heute: Mitbegründer Gruppenleiter bei HEROES. HEROES arbeitet als Verein gegen die
              Unterdrückung im Namen der Ehre – ein Projekt für Gleichberechtigung von der bundesweiten Organisation
              Strohhalm e.V. Vorträge in ganz Deutschland über Ehre und Männlichkeit in den Ehrenkulturen.
              HEROES wurde mit dem 1. Platz des Otto-Wels-Preises 2018 der SPD-Bundestagsfraktion ausgezeichnet.

2009       Meine Geschichte Film- und Theaterprojekt mit palästinensischen Jugendlichen. Entwicklung und Projektleitung.

2008-09  JuReDe: Jugendkultur, Religion, Demokratie- politische Bildung mit jungen Muslimen. Koordination in
              Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung. Veranstaltungen, Projekte und Diskussionen
              mit Vertretern der Moscheen und deren Jugendlichen zu Themen wie Demokratie, Antisemitismus
              und Religion. Betreuung von diversen Theaterprojekten.

2008-09  Graue Wölfe in Neukölln, Projektleitung zur Deradikalisierung. Graue Wölfe ist eine nationalistisch-türkische Bewegung.

2007- 08 Zerstörte Träume, ein Theaterprojekt mit türkischen Frauen von „BACIM“, Buch, Regie und Inszenierung –
              DRK Beratungsstelle für Frauen in Berlin.